Proben

Wir führen in der Karwoche 2023 zwei Motetten von Salamone Rossi und Teile des Oratoriums „Gesù Cristo negato da Pietro“ von Johann Joseph Fux auf.


Johann Joseph Fux (geboren 1660 in Hirtenfeld bei Graz, gestorben 1741 in Wien) war Kapellmeister am Stephansdom und Hof-Compositeur dreier österreichischer Kaiser.
Fux' Name ist bis heute untrennbar mit seiner Kompositionslehre verbunden, die er in seinem Hauptwerk „Gradus ad Parnassum“ (Schritte zur Vollkommenheit, wörtlich Schritte zum Parnass, der Heimat der Musen). Haydn, Mozart, Beethoven, wahrscheinlich auch Bach: sie alle kannten und nutzten das Standardwerk zum Kontrapunkt.
Wir führen das sehr selten gespielte Oratorium in Frankfurter Erstaufführung auf.

Das Konzert beginnt mit zwei Motetten von Salamone Rossi (um 1570; † um 1630). Rossi war ein italienischer Geiger und Komponist des Frühbarock. Seine größten Erfolge erzielte er mit seiner Instrumentalmusik. 1589 veröffentlichte er einen Band mit 19 dreistimmigen Canzonette. 1607 und 1608 veröffentlichte er zwei Bände mit drei- und vierstimmigen Sinfonien und Gagliarden, kürzere, eher einfache, meist zweiteilig gebaute Stücke. Sein „Terzo Libro“ (1613) und „Quarto Libro“ (1622) enthalten dagegen bereits als „Sonata“ bezeichnete Stücke, durch die Rossi als „Erfinder“ der barocken Triosonate angesehen werden kann. Im Jahre 1623 erschienen seine Lieder Salomos (Ha-Shirim Asher li-Shelomoh), die auch eine achtstimmige Vertonung von Adon Olam sowie zwei Versionen des Kaddischgebetes enthalten. Stilistisch gehören sie zur frühen Barockmusik, wobei chorale Psalmodie mit der Mehrchörigkeit von Andrea und Giovanni Gabrieli kombiniert wird. Diese Kompositionen waren zur Feier besonderer Sabbat- und Festtage in der Synagoge gedacht (Wikipedia). 

Programm

Salamone Rossi
Lamnatseach al hagiti, Psalm 8
Haleluyah ashrei ish


Johann Joseph Fux
Gesù Cristo negato da Pietro (Auszüge)

Daten
Samstag, 25.03.2023, 19 Uhr, Wartburgkirche, Frankfurt am Main
Sonntag, 26.03.2023, 17 Uhr, Christuskirche, Oberursel
Mitwirkende
Vilma Pigagaite, Sopran
Katharina Padrok, Alt
Erik Reinhardt, Tenor
Joachim Höchbauer, Bass

Orfeo Chor
Kammerorchester Dreieich
Leitung: Armin Rothermel

 

Die aktuellen Probentermine sind immer im Kalender eingetragen.

Regelmäßige Proben finden immer donnerstags von 19:45 - 22 Uhr im

Gemeindehaus
Karl-Kautsky-Weg 62
Frankfurt-Niederursel

statt.

Neue Sängerinnen und Sänger sind herzlich willkommen.